Sonntagsfüller #9

Gesehen Meine erfundene Frau

Gehört Adele – Skyfall

Gelesen USA Reiseführer

Getan eine Reise gebucht

Gegessen Muffins

Getrunken Tee

Gedacht umziehen bringt keinen Spaß

Gefreut dass es bald los geht 😉

Geärgert über die Post

Gewünscht jemand der meine Umzugskartons für mich packt

Gekauft Umzugskartons

Geklickt http://www.tanyaburr.co.uk/ eine tolle Bloggerin und Youtuberin

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

by Luna

Mr. Kürbinius

Schlagwörter

,

Einen herzlichen guten Morgen aus dem Bus! Tut mir Leid, anders ist es mir zur Zeit nicht möglich etwas zu schreiben, irgendwie rennt mir die Zeit davon!
Ich muss euch eine traurige Geschichte erzählen, Mr. Kürbinius hat seine Trockenphase auf meinem Küchentisch nicht überlebt…. Wie kann das sein?!?!? Ich dachte mein Plan sei genial, ihn erst trocknen zu lassen und ihm dann ein passendes Kostüm zu schnitzen, damit sein Gesicht später nicht einfällt und er dann aussieht wie ein alter Opa, aber als ich wieder mal das Zeitungspapier in ihm wechseln wollte, musste ich feststellen, dass er beginnt zu schimmeln…..
Ich habe keine Ahnung wieso, weshalb und warum, er war keine Woche alt!
Es war mein erster Versuch einen Halloween Kürbis zu basteln, ich glaube ich habe alles falsch gemacht!!
Bitte sagt mir was ich falsch gemacht habe und wie ich es besser machen kann!!
Vielleicht sollte ich doch lieber eine Laterne basteln, aber die würde wahrscheinlich in Flammen aufgehen….
HELFT MIR!!

Ich wünsche euch einen schimmelfreien, schaurig schönen Donnerstag!

by Lotta ♥

Macadamia Cookies

Schlagwörter

, , ,

Macadamia CookiesBei einer Freundin gab es letztens diese genialen Cookies, die meinen geliebten Macadamia Cookies von Subway sehr nahe kommen. Das Rezept musste ich natürlich sofort ausprobieren und mit euch teilen!

Ihr braucht für ca. 30 Cookies:

250 g Butter
130 g braunen Zucker
50 g Zucker
2 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
280 g Mehl
1 TL Natron
150 g weiße Kuvertüre
125 g gesalzene Macadamianüsse

1. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2. Butter und Zucker schaumig schlagen.
3. Eier und Vanillezucker unterrühren.
4. Mehl und Natron vermischen und unterrühren.
5. Kuvertüre und Macadamianüsse grob hacken und ebenfalls unterrühren.
6. Backblech mit Backpapier auslegen.
7. Teig mit Esslöffeln auf das Blech geben. Die Cookies werden ziemlich groß, also schön viel Platz auf dem Blech lassen.
8. Ca. 8 Minuten backen, sie sind dann noch sehr weich, werden aber beim Abkühlen fester.
9. Cookies auf einem Rost abkühlen lassen.
10. Genießen!

Viel Spaß beim Backen!

by Luna

Sonntagsfüller #8

Schlagwörter

,

Gesehen 96 hours 2

Gehört Dream – Priscilla Ahn

Gelesen super langweilige, ewig lange, wissenschaftliche Texte

Getan mir den Po platt gesessen

Gegessen Lachs

Getrunken Wasser

Gedacht schlafen wäre toll!

Gefreut als es Freitag endlich 17:30 Uhr war und ich Wochenende hatte

Geärgert über Unprofessionalität

Gewünscht mehr Zeit

Gekauft diese Woche gar nichts

Geklickt http://www.isnichwahr.de/r38324184-schreibmaschine-auf-der-uni.html ich habe so gelacht 😀

Einen wunderschönen Sonntag wünsche ich euch!

by Lotta ♥

Dies & Das

Schlagwörter

,

Hallo ihr Lieben!

Lange habe ich nichts mehr geschrieben, wer auch immer den Stundenplan für die kommenden Wochen gestaltet hat, er gehört eingesperrt!! Gestern war ich dezente 12 Stunden in der Uni. 12 Stunden Vorlesung. 12.
Aus diesem Grund komme ich gerade nicht zum backen und auch nicht zum shoppen, dabei muss ich doch mal wieder etwas schreiben!

Auf meinem Küchentisch wartet jemand auf mich. Er ist groß, hat einen dicken Bauch, wird von manchen zu einer herbstlichen Suppe verarbeitet und dieser jemand ist orange! Genau, ich habe einen Kürbis auf dem Küchentisch sitzen, er hat sein Innenleben schon am Wochenende verloren und verbringt die Tage nun, ausgestopft mit Zeitungspapier, trocknenderweise in meiner Küche.
Wenn er groß ist soll er eigentlich ein Halloween Kürbis werden, mit einem schaurig-schönen Gesicht!
Ich werde es in Angriff nehmen, bald! Ich werde ihn euch zeigen, meinen Kürbis! Habt ihr auch einem Kürbis das Innenleben geraubt und ihm ein passendes Outfit verliehen? Wenn ja, würde ich mich riesig freuen, wenn ihr uns ein Bild auf unserer Facebook Seite da lasst, ich möchte mich bitte so richtig gruseln!!

Ich wünsche euch einen wunderschönen, nicht so anstrengenden Tag und sende euch ruckartige Grüße aus dem Bus!

by Lotta ♥

Thainudeln mit Krebsfleisch

Schlagwörter

, , , ,

Thainudeln mit Krebsfleisch

Dieses Gericht erinnert mich immer an Urlaub an der Nordsee. Dieses Gericht esse ich nämlich gerne bei Fisch Gosch. Irgendwann habe ich dann mal überlegt, dass es doch nicht so schwer sein kann, dass Gericht selbst zu kochen. Und was soll ich sagen, mir schmeckt es sehr gut 😉

Ihr braucht für 2 Portionen:

1 Bund Frühlingszwiebeln
1 große Dose geschälte Tomaten
250 ml Sahne (ich nehme Kochsahne)
100 ml Kokosmilch
1 Packung Flusskrebsfleisch (ca. 125 g)
Olivenöl zum Anbraten
Ingwer
Chilliflocken und Salz zum Abschmecken
Pasta nach Wahl

Zuerst die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden, anschließend die Tomaten klein schneiden. Dann die Frühlingszwiebeln in etwas Öl anbraten. Danach die Tomaten mit dem Saft, die Sahne und die Kokosmilch dazugeben und das ganze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Das regelmäßige Umrühren bitte nicht vergessen, da die Soße schnell anbrennt. Währenddessen den Ingwer schälen und fein reiben und zur Soße geben. Ich persönlich finde, dass die Menge an Ingwer jeder selber bestimmen muss. Ich mag gerne viel Ingwer 😉

Inzwischen könnt ihr schonmal die Nudeln kochen. Ich mag dazu am Liebsten Penne. Die Soße schmecke ich dann noch mit Salz und Chilliflocken ab, sie darf ruhig etwas scharf werden. Wie scharf ist da jedem selbst überlassen. Die Flusskrebse müssen in der Soße nur kurz erwärmt werden, ich gebe sie ca. 5 Minuten bevor die Nudeln fertig sind in die Soße.

Das Gericht lässt sich auch toll vorbereiten, die Flusskrebse dann allerdings erst beim Erwärmen dazugeben.

Mir läuft das Wasser im Mund zusammen, ich gehe dann mal in die Küche! Viel Spaß beim Nachkochen!

Noch ein kleiner Tipp: Krebsfleisch gibt es teilweise bei Aldi. Die Qualität und der Geschmack sind top und der Preis ist unschlagbar.

by Luna

Sonntagsfüller #7

Schlagwörter

,

Gesehen eine wunderschöne Braut

Gehört Peter Fox, Seed, Fettes Brot

Gelesen Rezepte

Getan im strömenden Regen im Zelt gefeiert

Gegessen selbst gebackenes Bananenbrot

Getrunken viel zu viel Cola

Gedacht nächste Woche muss ich ganz viel backen

Gefreut über Grillen im Oktober

Geärgert über den Regen

Gewünscht trockenes Wetter

Gekauft Knete 😉

Geklickt www.asos.de Die Glamour Shopping Week musste ja ausgenutzt werden 😉

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag!

by Luna

Lieblingsprodukte im September

Schlagwörter

, , ,

Lieblingsprodukte im SeptemberDer September ist schon wieder rum, die Zeit vergeht zur Zeit so schnell! Also ist heute Zeit für meine Lieblingsprodukte:

Angefangen habe ich morgens meist mit dem DeSlick von Urban Decay, einfach 3-4 Pumpstöße aufs Gesicht sprühen.

Ich habe diesen Monat oft meinen Foundation Primer von Laura Mercier benutzt, ich habe zwar nur eine Probe davon, die aber schon sehr lange hällt. Ich bin begeistert von dem Produkt und werde ihn mir wohl demnächst kaufen.

Als Foundation habe ich wieder meinen Tinted Moisturizer von Laura Mercier und als Concealer meinen Pro Longwear Concealer von Mac benutzt.

Ich habe diesen Monat auch endlich wieder mehr Lidschatten getragen. Dazu gehört für mich immer die Urban Decay Primer Potion, die beste Lidschatten Base für mich. Besonders häufig habe ich diesen Monat Patina, Satin Taupe und Nocturnelle von Mac und das Duo Earth Angel von Nars verwendet. Auf der oberen Wasserlinie habe ich, wie immer, den Avon Super-Shock Eyeliner benutzt.

Als Puder habe ich meistens das Mineralize Skinfinish Natural von Mac in Light benutzt. Mein Lieblingsrouge ist zur Zeit Mighty Aphrodite aus der Wonder Woman LE von Mac aus dem letzten Jahr.

Anschließend habe ich mein Makeup mit dem DeSlick gesettet und meine Wimpernzange von Sephora benutzt. Meine Lieblingsmascara ist zur Zeit die Dramatic Lenghts Mascara von Beautycycle aus der September Pink Box. Für meine Augenbrauen habe ich das Clear Brow Gel von Anastasia entdeckt.

Auf den Nägeln habe ich diesen Monat einiges ausprobiert. Immer dabei sind aber der Stickey Unterlack und der Air Dry Überlack von CND.

Wie ihr seht, war mein Monat sehr Mac lastig 😉 Und das, obwohl mich zur Zeit von Mac gar nichts reizt, aber die Produkte, die ich habe, liebe ich einfach.

Schauen wir mal, was der Oktober bringt. Ich freue mich einfach auf den Herbst und meine dunkleren Lidschatten, die seit ein paar Monaten unbenutzt in der Schublade lagen.

by Luna

Sonntagsfüller #6

Schlagwörter

,

Gesehen Der Turm auf ARD

Gehört I Follow Rivers, ich habe einen Ohrwurm 😀

Gelesen Glamour, ich muss mich ja auf die Shopping Week vorbereiten 😉

Getan meine Bachelorarbeit abgegeben 😆

Gegessen zu viele böse Sachen auf einer Kirmes

Getrunken Eistee

Gedacht endlich Herbst

Gefreut über die ersten Kastanien

Geärgert über ein kaputtes Puder

Gewünscht etwas, das ich über mein dunkel blaues Kleid ziehen kann, sonst wird es mir nächste Woche bei der Hochzeit meiner Freundin zu kalt

Gekauft viel Kosmetik 😀 der Haul folgt

Geklickt www.pharmama.ch sehr interessanter Blog einer Apothekerin aus der Schweiz

Pink Box im Oktober

Schlagwörter

, , ,

Pink Box Oktober

Vorgestern kam meine Pink Box an, ich hatte mich wirklich darauf gefreut, weil ich von der letzten so begeistert war. Die Begeisterung hat sich relativ schnell in Enttäuschung umgewandelt 😦

Die Box besteht eigentlich nur aus Pflegeprodukten und keines davon hätte ich mir selbst gekauft.

FA – Luxurious Moments Duschcreme (1,49 €)
Riecht sehr intensiv, angeblich nach pinker Viola, was auch immer das ist. Mir persönlich riecht es zu stark und ich hätte es mir nicht gekauft. Jetzt hoffe ich, dass es meine Haut so intensiv pflegt, wie es verspricht. Benutzen werde ich es auf jeden Fall und hoffe, dass der Geruch nach dem Duschen nicht so lange hält.

FA – Luxurious Moments Deospray (1,49 €)
Riecht, wie die Duschcreme, sehr intensiv und der Geruch hält wirklich sehr lange an. Ich benutze schon seit Jahren keine Deosprays mehr und mag sie auch nicht besonders. Vielleicht wandert es in meine Sporttasche, dafür kann man es vielleicht gebrauchen.

Gliss Kur – Marrakesh Oil & Coconut 1-Minute Intensivkur (3,99 €)
Mein Haar ist sehr gesund, aber trotzdem kann eine Intensivkur ja nicht schaden. Ich werde sie morgen direkt mal mit in die Dusche nehmen und ausprobieren. Gekauft hätte ich sie mir sicher nicht. Ich nutze eher meine Spülung als Kur, indem ich sie nicht ausspüle, mir ein Handtuch um den Kopf wickele und sie nach 30-45 Minuten wieder ausspüle. Bisher hat mir das in den Wintermonaten immer gereicht.

Gliss Kur – Marrakesh Oil & Coconut Shampoo (Originalprodukt 2,79 €)
Es gab auch noch das passende Shampoo zur Intensivkur in Reisegröße (50 ml) dazu. Es ist eine gute Reisegröße und wird daher für den nächsten Wochenendtrip in meine Schublade wandern.

Catherine – Nagelfeile „Pretty in Pink“ (3,00 €)
Nagelfeilen kann man ja immer gebrauchen. Und die Aufbewahrungsdose finde ich ganz praktisch.

Benecos – Natural Lipstick purple (4,69 €)
Als ich sah, dass ein Lippenstift in der Box war, habe ich mich sehr gefreut. Ich stehe ja total auf dekorative Kosmetik 😉 Aber die Farbe geht gar nicht! Der Lippenstift ist lila und glitzert! Was soll ich denn damit anfangen???

Als Zeitschrift habe ich dieses Mal die Petra bekommen.

Ich bin diesen Monat überhaupt nicht begeistert von der Box, mit 2 Produkten kann ich überhaupt nichts anfangen und den Rest werde ich nur benutzen, weil er da ist… Die Box hat dieses Mal einen Wert von 14,66 € plus die Zeitschrift und das kleine Shampoo. Der Wert liegt also knapp über den 12,95 €, die ich bezahlt habe. Ich muss aber sagen, dass ich es toll finde, dass bis auf ein Produkt, alles Originalprodukte sind.

Ich werde mir den nächsten Monat noch ansehen und dann entscheiden, ob ich die Pink Box behalte, oder das Boxen-Abenteuer endgültig für mich beendet ist.

by Luna